wA: Gute Leistung aber trotzdem Chancenlos!!!

wA: Gute Leistung aber trotzdem Chancenlos!!!

21.10.2018

Am Sonntagmorgen ereilte Harald Geißler, Trainer unseren weiblichen A-Jugend, die schlechte Nachricht, dass mit unserer Torfrau Kiara Krembsler eine weitere Spielerin für das Spiel gegen den TV Schriesheim krankheitsbedingt ausfallen würde. Somit hieß es ohne Torfrau und in Unterzahl gegen den Zweitplatzierten der Bezirksliga antreten zu müssen.
Trotz des Handicaps kämpften die Mädels tapfer und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen die zu erwartende Niederlage an. Hierfür gebührt ihnen ein großes Lob. Der TV Schriesheim nutze die Chance sein Überzahlspiel zu trainieren und so konnten sie schnell einen deutlichen Vorsprung herausspielen. Bereits nach 10 Minuten stand es 8:3 für die Heimmannschaft. Nach 30 Minuten ging es mit 20:7 in die Halbzeit. Wer dachte, dass jetzt das Tempo herausgenommen würde, hatte sich getäuscht. Ein ums andere Mal zwangen die Schriesheimerinnen durch die vorgezogene Abwehr mit zeitweise sogar Manndeckung unsere Spielerinnen zu Fehlpässen. Insgesamt konnten dadurch 19 (!) Tempogegenstoßtore erzielt werden. Zwar stemmten sich unsere Mädels immer wieder mit aller Kraft dagegen und konnten auch trotz der Unterzahl schöne Kombinationen zeigen, aber für als mehr als Ergebniskorrektur reichte es leider nicht. So wurde das Spiel zum Ende mit 35:12 verloren. Letztendlich haben wir ein Spiel gesehen bei dem die PSV Mädels, nie aufgegeben, keinen Ball verloren gegeben und mit einer geschlossenen und kämpferischen Leistung als Team gespielt hatten. Dafür gilt ihnen größter Respekt. Freuen wir uns nun auf das Rückspiel, hoffentlich dann in voller Besetzung.

Die Tore erzielten: Laura Dinis (2), Katharina Kubitza (3), Mara Baumgart (5/4), Jennifer Baumgart (2/1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*