H1: Sieg im Testspiel gegen HCVfL Heppenheim

H1: Sieg im Testspiel gegen HCVfL Heppenheim

Warm wars, hilft aber nichts. Man schleppte sich nach Heppenheim um dort Handball zu spielen – wer schlägt schon gerne Einladungen aus. Trotz der Hitze begann das Team um Coach Frank Gangnus konzentriert und konnte gleich mit 2:0 in Führung gehen. Die Abwehr stand sauber, vorne wurden die Chance genutzt. Bis zum Ende des ersten Drittels wurde der Vorsprung immer größer, weil auch Torwart Michael Ludwig ständig im Weg stand und Bälle parierte. Im zweiten Drittel konnte sich dann der schwedische Neuzugang im Tor auszeichnen. Durch einige Wechsel wurde das Spiel der SG unruhiger und fahriger, dennoch konnte man das zweite Drittel ebenso gewinnen. Das dritte Drittel war leider völlig daneben. Vorne vergab man reihenweise Wurfchancen (bei 15 hat der Autor aufgehört zu zählen.) und die Abwehr kam nicht mehr richtig in den Tritt. Der komfortable Vorsprung wurde immer kleiner und das Spiel der SG immer hektischer. Trainer Gangnus nahm eine Auszeit und brachte seine Mannschaft wieder in die Spur. So konnte man am Ende mit 30:24 gewinnen. Es war aber klar ersichtlich, dass die Mannschaft sich noch weiter finden muss. Doch dafür gibt es ja die nächsten Testspiele.

Die Torschützenliste liegt nicht vor. Waren aber insgesamt 30 Buden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*