H1: SG MTG/PSV Mannheim : TV Sinsheim     Ergebnis 26:21 (13:10)

H1: SG MTG/PSV Mannheim : TV Sinsheim     Ergebnis 26:21 (13:10)

Erster Saisonsieg  für die SG MTG/PSV Mannheim! Nicht schön aber es sind 2 Punkte!

Am Sonntag zur ungewohnten Stunde (14:00Uhr) empfingen die Mannheimer hoch motiviert den Gegner aus Sinsheim.

Seit langer Zeit  hatte Coach Simms endlich mal wieder einen halbwegs vollzählig besetzten Rückraum und somit auch die Möglichkeit das Spiel zu variieren! Hiermit auch ein willkommen zurück an P.Schulz, der sich seinen Trainingsrückstand nicht hat anmerken lassen!

Aber das Spiel fing trotzdem recht zerfahren an! Die Abwehr der Mannheimer stellte den Gegner immer wieder vor schwere Aufgaben und der Angriff vergab zahlreiche sehr gut heraus gespielte Chancen, weshalb es nach 12 Minuten nur 4:2 stand! Der Spielverlauf sollte bis zur 20. Minute auch so bleiben(7:6). Erst jetzt fand auch der Angriff der SG für eine kurze Phase seine Zielgenauigkeit, was in einem 4:0 Lauf resultierte(11:6)! Mit einem sehenswerten Kempatrick 2 Sekunden vor Halbzeit stellten die Mannen von Coach Simms auf 13:10.

Nach der Pause wollten die Quadratestädter den Sack zumachen und das Spiel frühzeitig entscheiden, doch was sich als guter Plan in der Kabine darstellte sollte auf dem Feld nicht so recht gelingen. Zwar lies Die Abwehr und unser stark aufgelegter Torhüter M.Kremer in den ersten 17 Minuten der zweiten Hälfte nur 2 Tore zu, aber leider vergab der Angriff ein ums andere mal zahlreiche sehr gute Gelegenheiten und somit stand es „nur“ 20:12! Danach ließen die Mannheimer den Gegner durch viele Fehler im Angriff und leichte Gegentore nochmal kurz auf 23:18 ran kommen(55.Min), aber zum Glück fing man sich in den letzten 5 Minuten wieder und konnte den Sieg mit 26:21 ins Ziel bringen! Nicht schön aber danach fragt am Ende keiner. Jetzt gilt es an den Guten Ansätzen zu arbeiten um am nächsten Wochenende wieder zu Punkten!

Es spielten:

M.Kremer, M.Ludwig (beide Tor), J.Kwak(1), J.Kern(7/3), F.Dinkel(1), J.Degner(3/2), S.Schmidt, T.Allinger(1), J.Sichau(4), F.Marshall(1), N.Reiter, P.Schulz(4), S.Fürstenberg(4), D.Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*