Deutlicher Sieg – Herren 1 holen zwei Punkte in Oftersheim

Einen guten Start erwischten die Mannheimer beim Auswärtspiel gegen die dritte Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen. Die Abwehr stand sicher und ermöglichte viele Kontertore und Tore durch die ‚zweite Welle‘. Nach 0:4 und 1:6 stand es bei der ersten Pausensirene 4:8. Aber die Anzeigetafel stand noch auf der Spielzeit der E-Jugend – die restlichen 17 Minuten der ersten Halbzeit wurden vom Schiedsrichtergespann auf die Tafel geworfen – weiter gings. Das tat dem Spiel der gut aufgelegten Gäste keinen Abbruch. Im Gegenteil, es konnte sogar noch eine Schippe draufgelegt werden. Der vorentscheidende – und diesmal richtige – Halbzeitstand von 6:20 war absolut gerechtfertigt.

In der zweiten Hälfte erwischte die HG den besseren Start. Besonders Mathias Carius zeigte jetzt seine gute Übersicht im Rückraum und netzte auch selbst mehrmals ein. Die Torhüter Oliver Gerne und Sergej Hasselbach vereitelten zusätzlich gute Einwurfgelegenheiten. So verkürzten die Gastgeber schrittweise auf 10:21. Mit einem Hattrick brachte Franklin Marshall dann aber die Mannheimer Offensive wieder ins Laufen. Auch die individuellen Fehler in der SG-Abwehr wurden jetzt wieder eingestellt. So kam dann über 12:26, 14:28 und 15:31 der auch in dieser Höhe verdiente 16:36 Sieg zu stande. Für die SG MTG/PSV Mannheim ist besonders hervorzuheben, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim:
Benjamin Mosthaf (3), Julian Schlegel (4), Sebastian Brecht (6), Michael Ludwig (Tor, 31.-60.), Adrian Brecht (1), Christian Vogt (3/1), Hannes Brinck (1), Daniel Schmitt (6/2), Felix Glocker (2), Franklin Marshall (8), Lukas Glocker (2), David Hergesell (Tor, 1.-30.)

Autor: David Hergesell

Veröffentlicht in Herren I, SpielberichtMänner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*