Wichtiger Heimsieg – Herren 1 erkämpfen verdiente zwei Punkte gegen Edingen

Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen und nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen wollte die SG jetzt wieder in die Erfolgsspur finden. Es sollte ein hartes aber faires Spiel am Sonntagabend in der Schwetzingervorstadt-Halle werden. Zu Beginn lieferten sich zwei gute Mannschaften ein enges Match. So stand es nach  einer knappen Viertelstunde 7:7. Dann legten die Hausherren eine Schippe drauf, erzielten zwei Tore in Folge und gingen in Führung. Doch nach einer Auszeit des TV Edingen konnten die Gäste bis zur Halbzeit wieder ausgleichen. Mit einem leistungsgerechten 13:13 ging es in die Pause.

Der Beginn der zweiten dreißig Minuten war wieder sehr eng, umkämpft und spannend. Doch in der 47. Minute kippte das Spiel zugunsten der SG. Michael Ludwig im Tor vereitelte reihenweise gute Würfe von den Außenpositionen und aus dem Rückraum und krönte damit seine überragende Leistung aus der ersten Halbzeit. Und Franklin Marshall, Daniel Schmitt und Sebastian Brecht versenken vorne die Bälle im Netz. Jetzt zeigte die Anzeigetafel eine 23:20 Führung. Auch Nico Patermann, der bei seinem ersten Einsatz im Tor der „Ersten“ gleich einen 7m vereitelte, trug zu diesem Lauf bei. Kurz darauf reagerte der TVE wieder mit einer Auszeit. Aber diesmal sollte der Lauf der SG ungebrochen bleiben. Als dann Florian Dinkel am Ende einer Strafzeit von der Strafbank aufs Feld lief und gekonnt angespielt wurde und das Ding direkt in die Maschen hämmerte, kochte die Halle über und das Spiel war entschieden. Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen und konnten drei Minuten vor Schluss durch Alexander Häusler noch auf 26:23 verkürzen. Den Schlusspunkt setzte dann aber Sebastian Brecht mit einem gezielten Wurf von links. Der Endstand lautete dann 27:23. Die besten Schützen waren Christoph Wörner beim TVE (7 Tore) und Christian Vogt bei der SG (6 Tore).
Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim:
Benjamin Mosthaf (1), Julian Schlegel (2), Jakob Kwak, Sebastian Brecht (4), Michael Ludwig (Tor, 1. -60. Min.), Florian Dinkel (3), Christian Vogt (6/3), Hannes Brinck (1), Daniel Schmitt (2), Randy Glöckner (1), Tobias Huber, Franklin Marshall (4), Lukas Glocker (3), Nico Patermann (Tor, zwei 7m.)

Veröffentlicht in Z_Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*