SG Herren müssen Niederlage in Brühl hinnehmen

Das Spiel in Brühl am vergangenen Wochenende stand unter keinem guten Stern. Die Trainingsbeteiligung in der Vorwoche lag im Keller und einige Stammkräfte fallen sowieso noch länger aus. Zu Beginn des Spiels konnte die SG noch wirklich gut mithalten. Defensiv stand man ordentlich und vorne konnten auf verschiedenen Positionen gute Wurfchancen erspielt werden. Bis auf die vergebenen 7m-Würfe war auch die Chancenauswertung top. Beide Mannschaften versuchten durch schnelle Gegenstöße und die zweite Welle Druck aufzubauen, aber auf beiden Seiten stimmte ebenso das Rückzugsverhalten. So lief es die ganze erste Halbzeit und kein Team konnte sich absetzen. Es war ein gutes Spiel beider Mannschaften, das mit 10:9 in die Pause ging.

Nach Wiederanpfiff ging dann aber den Mannheimern zuerst die Konzentration und dann auch die Puste aus. Vorallem in der Offensive wurde sichtbar, dass einfach ein bisschen Kraft und Biss fehlte, um der stärksten Abwehr der Liga (nur 355 Gegentore in 17 Spielen) etwas entgegensetzen zu können. So sahen die Zuschauer der gut besuchten Sporthalle in Brühl einen vorentscheidenden 10:2 Lauf der Gastgeber bis zur 49. Minute (20:11). Danach wechselte Brühl durch und das Tempo des Spiels setzte sich, das Ding war gelaufen. Trotzdem sahen die Zuschauer noch mehrere schöne Szenen. Gezielte Rückraumwürfe von Sven Gaisbauer (Brühl) und schöne Tore durch Felix Glocker sowie durch Sebastian Brecht (SG) führten dann zum leistungsgerechten 26:16 Endstand.

Fazit: Brühl war besser und gewinnt verdient. Trotz der Härte in der Brühler Abwehr war es insgesamt ein sehr faires Spiel mit nur zwei Hinausstellungen.

Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim:

Benjamin Mosthaf (2), Julian Schlegel (1), Sebastian Brecht (4/1), Michael Ludwig (Tor, 48.-60. Min), Felix Glocker (1), Christian Vogt, Daniel Schmitt (1), Randy Glöckner, Florian Dinkel (2), Franklin Marshall (2), Lukas Glocker (3), David Hergesell (Tor, 1.-47. Min)

Veröffentlicht in Aktuelles, Herren I, SpielberichtAlle, SpielberichtMänner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*