D1: SG MTG/PSV Mannheim – HSG Bergstraße II – 22:13 (12:6

Nachdem treffend betitelten „Not gegen Elend“ Hinspiel gegen die HSG Bergstraße 2 war klar, ein souveränerer Sieg als im vergangenen Jahr muss her. Zusätzlich zählt für die erste Damenmannschaft der SG MTG/PSV jeder Punkt, um den Platz in der oberen Hälfte zu halten. Verlieren war also keine Option, was das Trainerduo so auch sowohl im Training und in der (kurzen) Ansprache davor klar machte.

Die Damen erspielten sich über die ersten 10 Minuten eine 4:0 Führung. Die Gegnerinnen fanden in den nächsten Minuten zwar auch ins Spiel, näher als 7:5 kamen sie in der ersten Halbzeit jedoch nicht heran. Einziges Manko der Gastgeberinnen waren in dieser Phase die vergebenen 7m-Würfe und diverse Unsicherheiten bezüglich Pass- und Fangspiel. Dies glich sich aber durch ähnliche Schwierigkeiten der Damen der Bergstraße aus, die sowohl mit diversen Leichtsinnsfehlern als auch mit der erneuten souveränen Leistung unserer Torhüterinnen sowohl am Siebenmeterpunkt als auch aus dem Spiel heraus zu kämpfen hatten.

Zur Halbzeit stand ein sicheres 12:6 auf der Anzeigetafel. Trotzdem machten die Trainer in der Halbzeitansprache deutlich, dass die Mannheimerinnen jetzt nicht (wie so oft) durch eine kurze Schwächephase diese Führung wieder aus der Hand geben sollten. Ab den 14:10 in der 42. Spielminute liesen sich die Gastgeberinnen das Spiel jedoch nicht mehr aus der Hand nehmen und erhöhten in der 58. zum Endstand von 22:14. Zu erwähnen ist die erneute Diesqualifikation von Neele Bender in der 58. Minute, die schon vom letzten Spiel einen Kasten schuldet…!!

Mit einem Sieg im Rücken geht unsere 1. Damenmannschaft also gestärkt in die beiden letzten Rundenspiele der Saison und hofft sowohl auf weitere Punkte als auch auf die Unterstüzung vom Rand beim Heimspiel am 07.04. gegen Waldhof und beim Auswärtsspiel eine Woche später in Edingen.

Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim: Fladerer (1), Albrecht (3), Vonhof (5/1), Gerke (2), Wohlfart, Frey (1), Höly (1), Wersal, Bender (6/1), Muley, Wehrstein (1), Baumgart (2/1), Smith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*