H2: Glanzloser Sieg gegen HC Neckarau 2

H2: Glanzloser Sieg gegen HC Neckarau 2

Endlich begann die Saison für unsere 2. Herren Mannschaft. Wir hatten die 2. Mannschaft des HC Neckarau zu Gast. Wie sich herausstellte traten unsere Gäste nur mit einer Rumpftruppe an, nur 7 Spieler fanden den Weg in die Schwetzinger Vorstadthalle! Wir dagegen konnten mit einer vollen Bank in Summe also 14 Spielern antreten! Nach dem warmmachen gab ich meiner Mannschaft noch ein paar Vorgaben mit! Nix besonderes, eher eigentlich selbstverständliche Sachen, wie Engagement, Einsatz und Tempo! Dazu der Hinweis auf eine gute Abwehrarbeit um die Angreifer früh unter Druck zu setzen!
Dann begann das Spiel, unsere Gäste begannen und gingen auch gleich in Führung, wir schafften zwar gleich den Ausgleich, aber bis zum 3:3 lagen wir immer erst zurück und mussten nachlegen! Mit dem 4:3 schafften wir erstmals die Führung nach knapp 7 Minuten! Nun hatten wir unsere besten 10 Minuten des Spiels es gelang uns ein Zwischenspurt, dadurch konnten wir auf 10:5 Davon ziehen! Wer glaubte das würde unserem Spiel nun Sicherheit bringen, sah sich schon wenige Minuten später getäuscht! Da wir den HC ja nun im Sack hatten, wurde alles wieder ein bisschen lockerer angegangen, was bis zur 23.Minute dazu führte, dass der HC auf 10:10 verkürzen konnte! Gut das wir uns in diesem Augenblick wieder etwas zusammenrissen und uns bis zur Halbzeit auf 17:13 absetzen konnten! Leider verletzte sich unser Michael Töpfer bei der letzten Aktion der ersten Halbzeit und musste ins Krankenhaus zur Behandlung! An dieser Stelle gute Besserung!
In der Pause würde noch einmal eindringlich darauf hingewiesen, wer, was zu tun bzw. was von der Mannschaft erwartet wurde! So begannen wir die 2. Hälfte erneut mit guten Vorsätzen und eigentlich auch motiviert! Aber ein Gefühl das es nun besser läuft, das wir den Gegner beherrschen, wollte nicht aufkommen! Besonders der quirlige Lukas Dreyer vom HC bereitete uns Sorgen! Er schaffte es immer wieder Lücken zu reißen und für sich selbst oder seine Mitspieler Chancen zu kreieren! Immerhin hielten wir nun konstant einen 4 / 5 Tore Vorsprung! Mitte der 2. Hälfte, bäumten sich die Gäste aber noch einmal auf und konnten beim 22:19 noch einmal auf 3 Tore verkürzen! Nun hatten wir sicherlich Glück, das Marlon Juric vom HC seine 3. Zeitstrafe bekam! Den ab diesem Zeitpunkt waren wir für die letzten 15 Minuten immer in Überzahl! Aber auch das brachte nicht den erhofften Schub um noch mal etwas für die Tor Differenz zu tun! Das Spiel dümpelt so vor sich hin, unsere Fehlerquote war deutlich zu hoch und so schafften es 6 Hcler die letzten knapp 15 Minuten, in Unterzahl mit nur 10:7 zu verlieren! Klar das man da dann nach dem Abpfiff zufriedene Gesichter sah, den dieses 33:26 hatten sich die Gäste redlich verdient! In unseren Reihen gab es eigentlich nur wenig positives nach Spielschluss! Kein Mannschaftsteil konnte überzeugen, Abwehr schwach, Torleute des öfteren im Stich gelassen, hatten auch keinen guten Tag, im Angriff fehlte es an Durchschlagskraft auf den Halbpositionen und auch die Wurfausbeute ließ zu wünschen übrig! Einzig Kris Ceh mit 7 und Alex Kirsch mit 11 Treffern brachten eine ordentliche Leistung! Im Training wird über diese Darbietung noch einmal zu reden sein! Gegen starke Mannschaften, gibt es mit so einer Leitung ein Debakel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*