D2: Am Ende doch souverän in Edingen gewonnen

D2: Am Ende doch souverän in Edingen gewonnen

Die Trainerin Karin Jöst konnte am vergangenen Sonntag wieder mit einer gut besetzten Bank gegen TV Edingen 2 aus dem vollen schöpfen. 
Dennoch gestaltete sich das Spiel zu Beginn fahrig. Das erste Tor fiel erst in der siebten Spielminute für die Gastgeberinnen. Dies zog sich durch die gesamte erste Halbzeit. 
Die stabile Abwehrleistung brachte unsere Gegnerinnen zum verzweifeln, doch die Chancen im Angriff wurden wurden leider oft nicht verwertet. Das erklärt den Halbzeitstand von 3:4. 
Die zweite Halbzeit konnte somit nur besser werden. Die Ansprache von Coach Karin wurde zu Herzen genommen. Die Abwehr stand wie eine Bank und brachte die Gegnerinnen teilweise zur Verzweiflung. Durch dieses konsequente Abwehrverhalten konnten wir durch zwei „steals“ von Daniela Dolić zwei Gegenstöße sicher im gegnerischen Tor versenken. Selbst eine doppelte Unterzahlsituation in der 46. Minute konnten die Gegnerinnen nicht nutzen, um eine Aufholjagd zu starten. Im Gegenteil, es gelangen uns selbst da schön herausgespielte Tore. 
Hinzu kommt das unsere Torfrau Leena drei 7 – Meter Würfe in dieser Zeit vereiteln konnte ( das Schnitzel sei dir gegönnt, auch an dieser Stelle). Somit konnten sich die Damen 2 an diesem Tag  mit einem 8:17 Auswärtssieg aus Edingen verabschieden. 
Wie immer einen Dank an unsere mitgereisten Fans und Miraculix für das Brauen des „Zaubertranks“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*