D1: Endlich die ersten Heimpunkte gegen Dielheim 2

D1: Endlich die ersten Heimpunkte gegen Dielheim 2

Vor Spielbeginn waren die Mannheimerinnen nervös, aber die Einstellung war positiv. Dieses Mal war die Positivität erfolgreich, denn die Mannschaft hat das ganze Spiel hart gekämpft, auch wenn es ein Auf und Ab war.
Das erste Tor erzielte TV Dielheim, der Ausgleich ließ jedoch nicht lange auf sich warten, weil die Mannheimerinnen schnell reagiert haben. Insgesamt ist die erste Halbzeit eng verlaufen und es ging mit 8:8 in die Halbzeitpause.
Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte eindeutig der SG MTG/PSV. Die Mannheimerinnen machten das Spiel ganz schnell. Durch die starke 5:1 Deckung mit Clara Vonhof auf der 1 konnten vier schnelle Tore infolge erzielt werden. Der Dielheimer Trainer reagierte mit einer Auszeit und tatsächlich konnten die Gäste wieder auf 12:11 verkürzen. Bis zur 53. Minute blieb das Spiel eng, doch dann haben sich die Gastgeberinnen noch einmal zusammen gerissen und mit 19:16 das Spiel für sich entschieden.
Was können wir mitnehmen für die kommenden Spiele? Weiter hart kämpfen und immer positiv bleiben!

Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim:
Marion Fladerer (2), Clara Vonhof (6), Birgit Gerke (3), Kathrin Wohlfart (1), Theresa Frey (4), Katharina Höly (1), Cornelia Wersal (Tor), Edina Ecker, Kim Muley (Tor), Nicole Wehrstein, Franziska Höly, Jennifer Baumgart (1), Mara Morby, Judith Albrecht (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*