H2: Ungefährteter Sieg in Sandhofen

H2: Ungefährteter Sieg in Sandhofen

Am heutigen Sonntag, 12.1., waren wir bei der SKV Sandhofen zu Gast. Trotz einiger Verletzter konnten wir eine gute Mannschaft aufstellen. Die Motivation nach der unnötigen Niederlage zum Jahresende gegen Weinheim war groß und so sollte endlich der 2. Saisonsieg eingefahren werden. Nach dem Warmlaufen und Einwerfen waren wir bereit, uns dieser Aufgabe zu stellen. Trotzdem hatten wir auch Druck, denn beide Mannschaften wollten natürlich gewinnen. Zu Beginn waren wir gleich auf Betriebstemperatur, zumindest waren wir in der Abwehr sehr kompakt und konnten sogar direkt nach einem Konter mit 0:1 in Führung gehen. Aber auch unser Positionsspiel brachte Tore. Bis in die 9. Minute konnten wir unser Tor sauber halten, selbst hatten wir inzwischen 4 Tore erzielt, dann war die SKV vom 7 Meter Punkt erfolgreich. Zuvor hatten beide Mannschaften bereits je einen Strafwurf vergeben. Leider gingen wir mit unseren Chancen etwas großzügig um und vergaben etliche 100% ige. In der Abwehr waren wir ein paar Mal unaufmerksam, bekamen aber nur 2 Feldtore in den ersten 30 Minuten, dazu 5 getroffene 7 Meter, macht ordentliche 7 Gegentore zu 11 eigenen Treffern! Trotzdem war mir die Fehlerqoute besonders im Angriff zu hoch, es war eigentlich mehr drin und das wurde in der Halbzeit besprochen und für die 2. Halbzeit eine klarere Linie gefordert! Aber irgendwie war das meinem Team nicht verständlich genug rüber gekommen und so spielte man im Angriff wilde Sau und auch die Abwehr war nicht so konsiquent wie erhofft. So war ich nach 3:01 gespielten Minuten in der 2. Halbzeit gezwungen meine Auszeit zu nehmen und die Jungs noch einmal zur Ordnung zu rufen! Das gelang dann auch und wir spielten unsere Laufspiele und vor allem aus einer weiterhin ganz guten Abwehr heraus etliche Konter. So dass wir in 60 gespielten Minuten nur 7 Feldtore zuließen, dazu kamen 7 getroffene Strafwürfe, was für eine ordentliche Abwehrarbeit spricht. Im Gegesatz dazu waren wir vom 7m Punkt 3 mal erfolgreich und machten 20 Feldtore! Wobei der gute Sandhöfer Torwart noch mindestens ein Dutzend klare Torchancen entschärfte. Am nächsten Sonntag beginnen wir die Rückrunde gegen Weinheim, wobei wir da noch etwas gut zu machen haben! Das Spiel findet um 12.45 UHr in der Rhein Neckar Halle statt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*