H1: Erneute Niederlage

H1: Erneute Niederlage

SG MTG/PSV Mannheim – SKV Sandhofen Endstand 25:31 (13:16)

Zum zweiten Heimspiel in der Schwetzinger Vorstadthalle reiste der bis dato ungeschlagene SKV Sandhofen mit zwei hohen Siegen aus den ersten zwei Spielen an. Da die Punkte trotz überzeugender Leistung im ersten Heimspiel leider am grünen Tisch abgegeben werden mussten, wollten die Mannen von Coach Schlegel an die gute Leistung aus dem ersten Heimspiel anknüpfen. Dies konnte die Mannschaft am Anfang des Spiels sehr gut umsetzen und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bis zum 10:10 in der 19. Minute wechselte die Führung hin und her. Und es sollte wie in der vergangenen Woche eben diese 19. Minute wieder einen Knackpunkt im Spiel der Mannheimer bedeuten! Diesmal reichte ein Timeout des SKV, um dem Spiel der SG einen deutlichen Leistungseinbruch zu bescheren. Mit einem 4:1 Lauf innerhalb von 4 Minuten konnten die Spieler des SKV davonziehen. Erst durch einige klasse Paraden der SG Keeper haben sich die Mannheimer gefangen und konnten bis zur Halbzeit auf 13:16 herankommen. Nach der Pause war der Siegeswille der SG Spieler deutlich spürbar, aber gegen clever verteidigende Gegner war ein Herankommen auf weniger als 2 Tore leider nicht möglich. So verlief das Spiel über 19:21 und 21:24 bis zur 46.Minute. Doch jetzt machte sich der Zeitfaktor bemerkbar. Während die Mannheimer immer wieder zeitnah die Abschlüsse suchen mussten, konnten die Gäste ihre Angriffe deutlich kontrollierter ausspielen und obendrein bis zum Schluss die Führung sogar noch auf 6 Tore ausbauen. Trotz eines guten Kampfgeistes reichte es am Ende nicht, den erwartet starken Gegner in die Schranken zu weisen.

Am nächsten Spieltag steht für die SG MTG/PSV Mannheim das Auswärtsspiel in Ilvesheim auf dem Terminplan.

Es spielten:
M. Kremer, M. Gutting, F. Zink (1), P. Schulz, F. Gruber (1), S. Brecht, C. Vogt (8 9/8), F. Dinkel, S. Fürstenberg (3), R. Glöckner (2), J. Degner (2), J. Sichau (2), F. Marshall (5), L. Glocker (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*