H1: Wieder keine Punkte für die SG!

H1: Wieder keine Punkte für die SG!

SG MTG/PSV Mannheim : TV Sinsheim     Ergebnis 29:35 (14:21)

Nach der verdienten Niederlage zum Saisonauftakt letzte Woche fokussierte sich die Mannschaft der SG MTG/PSV in den beiden Trainingseinheiten voll auf das erste Heimspiel der jungen Saison! Es galt das Gute ( Abwehrleistung) aus dem ersten Spiel mitzunehmen und aus den Fehlern zu lernen.

Leider musste Coach Simms erneut zwei Ausfälle aus dem ersten Spiel kompensieren.

Voller Motivation, sich besser zu präsentieren, begannen die Mannheimer von Anfang an konzentriert und sehr temporeich zu kombinieren. Leider ließen die Mannen von Coach Simms aber diesmal zahlreiche sehr schön heraus gespielte Hochkaräter liegen, und statt einer beruhigenden Führung stand es nach 8 Minuten 3:4, denn der Gegner nutzte seine Chancen deutlich besser!

Dann kam die 9 Spielminute und es ging ein Raunen durch die Halle! Nach einem harten Einsteigen der Sinsheimer Nr. 98 erwischte es unseren Neuzugang Nocolas Bredel schwer, weil er nach dem Foul auch noch mit dem Hinterkopf auf die Spielfläche knallte und benommen liegenblieb! Für ihn endete sein erstes Spiel für die SG im Krankenhaus, und wir wünschen gute Besserung, während die Nr. 98 der Sinsheimer direkt duschen gehen durfte!! 

Dies sollte dann auch einen Bruch im Mannheimer Spiel bedeuten, denn unsere Nr. 29 konnte in der Anfangsphase sein Können mehrfach aufzeigen und stellte die gegnerische Abwehr ein ums andere mal vor Probleme. So konnten die Sinsheimer in den folgenden Minuten ein ums andere Tor zwischen sich und die Mannheimer bringen und langsam davonziehen. So ging es über 5:9 (12.min) und 12:17 (25.min) mit 14:21 in die Pause.

In den ersten Minuten nach der Pause ergab sich ein munterer Schlagabtausch was zwar das Spiel für die Zuschauer attraktiver machte, aber für die Mannheimer blieb es beim 7 Tore Rückstand nach 38 Minuten (18:25). Nun schienen die Spieler der SG aber nochmal ihre Chance zu wittern und erhöhten das Tempo deutlich. Besonders J. Kern und T. Allinger konnten ihre Chancen in den folgenden 4 Minuten eiskalt nutzen und so korrigierte man den Spielstand auf 23:27 (42.min).

Diesen Lauf der Mannheimer konnte die Auszeit der Sinsheimer nur zum Teil stoppen, aber sie zeigte trotzdem Wirkung! Während in den folgenden 5 Minuten die Mannheimer weiterhin mit hohem Tempo die gegnerische Abwehr in Schwierigkeiten brachte, wurden die schön heraus gespielten Gelegenheiten nicht konsequent genutzt. So kamen die Sinsheimer nicht mehr unter Druck und spielten das Spiel locker runter, was für die Mannheimer die zweite Niederlage der Saison bedeutete! Am Ende stand ein 29:35 zu Buche!

Zusammenfassend kann man sagen, dass über fast das gesamte Spiel die Abwehr der SG es nicht geschafft hat, die erfolgreichen Rückraumwürfe des Gegners zu unterbinden. 

Es bleibt aber keine Zeit, dem Spiel nachzutrauern, sondern es geht darum, am nächsten Sonntag um 17:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TSV Steinsfurt erfolgreich zu gestalten!

Es spielten:

M. Kremer, M. Gutting (beide Tor), J. Schlegel(2), J. Kern(13/6), F. Dinkel, K. Ceh(2/1), A.Brecht, T. Allinger(6), J. Sichau(3), F. Marshall(2), N. Reiter, H. Hoepfner, N. Bredel(1), D. Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*