D1: Steiniger Weg zum Sieg

D1: Steiniger Weg zum Sieg

HSG Lussheim vs. SG MTG/PSV Mannheim 13:18 (7:8)

Am Samstag, den 23.10.2021, bestritt die erste Damenmannschaft des SG MTG/PSV Mannheim ihr zweites Saisonspiel als Gast bei der HSG Lussheim. Die Ansage von Trainer Irfan Zuhric vor dem Spiel war klar: Kurze, schnelle Pässe und viel bewegen. Die Mannschaft startete motiviert in die Partie. Doch trotz eines schnellen ersten Tores durch Kathrin Wohlfart in der ersten Spielminute fanden die Damen nicht richtig ins Spiel und konnten nicht umsetzen, was in den letzten Trainings geübt und vor dem Spiel besprochen wurde. 

Durch Probleme in der Abwehr und eine schlechte Chancenverwertung zogen die Gastgeberinnen auf 4:1 davon. Nach einer 2-Minuten Strafe für die Gegnerinnen schaffte Mannheim es aber aufzuholen und ging mit einem Tor Führung in die Halbzeit (7:8). 

Allen war klar, dass es nur zum Sieg reicht, wenn der Ball in der zweiten Halbzeit durch kurze Pässe sicher nach vorne getragen wird und hektische Aktionen vermieden werden. Mit dem Vorsatz, das Spiel nicht zu verlieren, gingen die Damen in die zweite Hälfte. Nun agierte auch die Abwehr besser. Das stellte die Lussheimerinnen zusehends vor Probleme in ihrem Angriffsspiel. So spielten sich die Gastgeberinnen öfter in der Mannheimer Deckung fest, was zu Zeitspiel und dann zu schnellen Abschlüssen ohne Torerfolg führte. Im Angriff waren die Mannheimerinnen nun dynamischer, was der Mannschaft mehr Chancen und Tore einbrachte. So konnten sie in der 51. Minute die Führung zum 10:15 ausbauen. Auf diesen Rückstand reagierte Lussheim mit einer offensiven Manndeckung der beiden Rückraumspielerinnen. Doch die SG ließ sich davon nicht beeindrucken und nutzte den dadurch entstanden Platz am Kreis zum eigenen Vorteil. 

Am Ende hatte Mannheim die Nase klar vorn und gewann das Spiel mit 13:18 Toren. Es ist jedoch auch allen bewusst, dass der Sieg noch deutlicher hätte ausfallen können, wenn die Mannschaft von Anfang an so gespielt hätte wie in der zweiten Hälfte und die Chancen besser genutzt worden wären. 

Im nächsten Spiel gegen den TV Sinsheim am 06.11.2021 wollen die Damen von Anfang an zeigen, was sie können und die nächsten zwei Punkte nach Mannheim holen. 

Für die SG MTG/PSV Mannheim spielten:

Leena Hoffmann, Clara Vonhof (3/2), Birgit Gerke (2), Neele Bender (1), Kathrin Wohlfart (5/1), Theresa Frey (2), Edina Ecker, Kim Muley, Nicole Wehrstein, Lina Richter (4), Franziska Höly (1), Mara Morby, Judith Albrecht, Stefanie Hergesell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*