mD: Erstes Spiel – erster Punkt

mD: Erstes Spiel – erster Punkt

Im 6. Versuch beim 5. Gegner hat es endlich stattgefunden – das erste
Spiel der männlichen D-Jugend des MTG/PSV in Weinheim gegen Weinheim.
Mit 9 Spielern (insgesamt 5 Ausfälle) ging es mit einer richtig guten
Abwehrleistung und Torwartleistung los. Der Ball wurde vorne durchgespielt
und so kam auch das eine oder andere Tor (das erste sogar durch einen kurzen Wechsel)
zustande. Belohnt wurden die Jungs mit einer 2:6 Führung in der Halbzeit.
Beim Start in die zweite Halbzeit war mit 2:7 noch alles grün, dann kam
die Gier; in der Abwehr dann nach Spekulieren das obligatorische Überlaufen
durch den Gegner. Gleichzeitig gab es vorne bei leichter Panik Abschlußversuche
ohne Chance und blinde Pässe zum Gegner – also nichts mehr los und wir lagen
trotz Auszeit und Ruhe halten bald 11:9 hinten! Aber der Kampfgeist stimmte
und wenn auch nicht mehr elegant sondern mit Entschlossenheit kam es noch
für beide Seiten zum verdienten 12:12 Unentschieden. Es gab Konter (okay, der
Ball hat zweimal aufgesetzt – aber Konter ist Konter), kurze Wechsel, Einlaufen,
Kreisanspiele und super viel Spaß und positive Aufregung, sowie einen toller fairer
Gegner und ein echt guter Schiedsrichter, der so gepfiffen hat, dass die Jungs etwas
lernen und gleichzeitig mit Spaß spielen konnten. Ein rundweg gelungener Saisonauftakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*