Damen 1: Man sieht sich immer zwei Mal – zweites Rundenspiel, erste Niederlage

Frauen Kreisliga 1 – TV Edingen – SG MTG/PSV Mannheim (18:12)

Gestärkt vom Sieg im Pokalspiel gegen Brühl am letzten Dienstag ging die Mannschaft von Trainer Steve Simms heute in das Spiel gegen den TV Edingen. Leider hat es zum Punktgewinn nicht gereicht. Schon von Beginn an hing die SG den Gastgeberinnen mit einem Tor hinterher. Diese Führung gab die Mannschaft aus Edingen auch nicht mehr aus der Hand. Die offensive und aggressive Deckung sorgte für ein teilweise unsicheres Spiel der SG, zusätzlich wurden viele Torchancen vergeben. Trotz deutlicher und motivierender Halbzeitansprache kamen die Mannheimerinnen nicht mehr näher als zwei Tore (Halbzeitstand 10:8) an den TV Edingen heran. Eine offensive 5:1 Deckung sorgte zwar für mehr Störung des Edinger Angriffs, trotzdem fehlten im eigenen Angriff die Tore und so mussten sich die Damen aus Mannheim mit 18:12 dem aktuellen Tabellenführer geschlagen geben.
Dies bedeutet für den Trainer eine Kopfrasur und für die Mannschaft eine ordentliche Ansprache im morgigen Training – auf dass das Rückspiel ein Sieg wird!

PS: Schade Nadja, dass dein „Abschiedsspiel“ eine Niederlage werden musste. Wir wünschen dir viel Erfolg in Freiburg und alles Gute. Auf Bald!

Es spielten für die SG MTG/PSV Mannheim:
Marion Fladerer (1), Janina Pömsl (3), Clara Vonhof (2), Birgit Gerke, Kathrin Wohlfart (4/4), Theresa Frey (1/1), Katharina Höly, Ivana Kotaras, Nicole Wehrstein, Jennifer Baumgart, Nadja Meßner, Kim Muley, Stefanie Hergesell

Trainer: Steve Simms

Autor: Clara Vonhof

Veröffentlicht in Damen I, SpielberichtFrauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*